© Angelina Kirsch (privat)

Step-by-Step: Angelina Kirschs
natürlicher Look

Haare und Make-up inspiriert von Angelina Kirsch – wir verraten euch, wie ihr den Look des Curvy-Models Step-by-Step nachstylen könnt.

Curvy Supermodel Jury-Mitglied Angelina Kirsch sieht einfach immer fantastisch aus. Wir haben mit ihrem Hair- und Make-up-Artist Max Roman gesprochen und für euch nachgefragt, wie die Looks Step-by-Step nachgemacht werden können. Beginnen wir mit einem natürlichen Look, mit dem Angelina Kirsch in den Castings auftrat.

 

© RTL II

 

Step 1:

Für ein natürliches Make-up wird eine leicht getönte Tagescreme in die Haut eingearbeitet. Anschließend werden Rötungen und Augenschatten mit einem Concealer abgedeckt. Die Haut wirkt sofort ebenmäßiger.

 

Step 2:

Die Augenbrauen werden mit einem passenden Brauenpuder aufgefüllt und mit einem Augenbrauenpinsel in Form gebracht – dadurch wirken sie voluminöser.

 

Step 3:

Auf dem beweglichen Lid wird ein Cremelidschatten mit leichtem Schimmer verteilt. Für einen starken Ausdruck werden die Wimpern getuscht.
Tipp von Max: „Für einen natürlicheren Look habe ich Angelinas Wimpern am oberen Wimpernkranz mit schwarzer Wimperntusche getuscht und am unteren braune Wimperntusche verwendet.“

 

 

 

 

Step 4:

Um die Lippen ebenfalls natürlich zu halten, hat Max einen Lippenstift in einem zarten Apricot-Ton verwendet und die Lippen mit einem passenden Lipliner umrandet. Da der Lipliner der eigenen Lippenfarbe sehr ähnlich ist, kann man wunderbar ein bisschen mehr Volumen zaubern.

 

Step 5:

Am Ende kommt im wahrsten Sinne des Wortes das Highlight. Mit einem Bronzer wird das Gesicht modelliert und mit einem cremigen Highlighter werden auf den Wangenknochen, am Lippenherz und am inneren Augenwinkel Akzente gesetzt.

Tipp von Max: „Anstatt des Highlighters kann man auch ein Lippenbalsam durch leichtes Reiben auf den Fingerspitzen erwärmen und sanft auf die gewünschten Stellen auftragen. Um das Make-up an langen Drehtagen, die teilweise bis 2 Uhr morgens dauerten, möglichst lange frisch zu halten, habe ich nur ein Minimum an Puder verwendet. Dafür habe ich immer wieder einen Hauch Feuchtigkeitsspray über das Gesicht gesprüht.“

 

 

 

Max Roman:

Max Roman hat sein Handwerk an der renommierten „Beautiful Company“ und an der Meisterschule für Friseure gelernt. Seitdem arbeitet er für Kunden wie Olaz, Marc Cain oder Hugo Boss. Nebenbei ist er als Make-up-Artist für Persönlichkeiten wie Nadja Auermann, Karolina Kurkova oder Uma Thurman tätig. Außerdem wird er für Produktionen von Cosmopolitan oder Germany’s Next Topmodel gebucht.

 

„Curvy Supermodel“ immer montags um 20:15 bei RTL II