Cowshed Naturkosmetik

Wir haben uns gefragt, wie Kosmetikprodukte duften, die man gezwungenermaßen wegen ihres Namens mit einem „cowshed“, zu Deutsch „Kuhstall“, verbindet

Riecht es hier nach Kuhstall? 

Kosmetik, die auf Pflanzen basiert hat oftmals einen eigentümlichen Kraut- und Wiesenduft – der bei einigen tatsächlich das Bild eines Kuhstalls heraufbeschwört. Was die Produkte von von Cowshed betrifft: Die duften fast alle erfrischend, leicht nach Zitrusfrüchten, die „Grumpy-Cow-Serie“ zum Beispiel nach Mandarine und Grapefruit – und so gar nicht nach dem Zuhause von Rosi, Helga, Traudl und Co.

Cowshed Naturkosmetik – das steckt drin: 

Das Label gibt es bereits seit 1998. Seit jeher hat sich „Cowshed“ auf Naturkosmetik spezialisiert. Für ihre Produkte verwendet die Marke aus England ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe wie Öle, Proteine, Vitamine und essentielle Fettsäuren. Das Sortiment umfasst Cremes, Bade- und Duschzusätze, Duftkerzen und eine Pflegelinie für Schwangere und Babys – alles frei von Parabenen und Sulfaten, Mineralölprodukten sowie künstlichen Duft- und Farbstoffen und (!!!) Tierversuchen. Kühe mussten dafür also nicht leiden. Deshalb ist Cowshed nicht nur für Beauty-Liebhaber mit grünem Gewissen geeignet, sondern vor allem auch ein Muuhs für Vegetarier.

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Launische Kuh – Entschuldigung, wie haben Sie mich genannt? 

2008 wurde die Produktrange erweitert. Seitdem gibt es Accessoires fürs Badezimmer, Wohlfühlprodukte wie Schals, Snoods, Bademäntel, Hausschuhe, Mützen aus kuscheligem Kaschmir sowie Duftkerzen und Raumdüfte – ähm frisch (?), nein: nennen wir es exklusiv –  aus dem Kuhstall. Nicht nur mit ihrem Namen beweist die Marke, dass sie Humor hat. Ganz nach Laune können Kunden bei den Produkten wählen, ob sie eine wilde, gemütliche oder launische Kuh sind.  Die Linien orientieren sich an unterschiedlichen Stimmungen und haben wahlweise eine entspannende, erfrischende oder anregende Wirkung.

Ursprung der Marke

Ach und wieso die Wahl genau auf „Kuhstall“ fiel? Der etwas befremdliche Name der inzwischen zum Kult-Label avancierten Kosmetiklinie „Cowshed“ leitet sich von deren Entstehungsort ab: ein Spa in Somerset, der früher mal ein Kuhstall war. Für diesen Spa hatte man eine spezielle Beautypflege entwickelt, die ebenso naturverbunden sein sollte, wie die Ex-Bewohner der ausgefallenen Location. Mittlerweile gibt es auch weitere Spas in London, New York, Miami, Chicago UND Berlin (!!!): Gäste des Soho House können sich im Cowshed Spa bei Facials, Massagen, Pediküre und Maniküre sowie Body Treatments entspannen. Im rustikal, modernen Ambiente fühlt man sich hier sau – pardon kuhwohl.

Soho House Berlin
Torstraße 1 10119 Berlin
Tel: +49 (0)30 405044-130
Tel: +49 (0)30 405044-131
E-mail: cowshed@sohohouseberlin.com

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 9 bis 22 Uhr
Samstag & Sonntag 10 bis 22 Uhr