Wedding Special: Die schönsten Beauty Looks für die Braut

Die Location steht, das Kleid ist ausgesucht. Jetzt fehlen nur noch das passende Make-up und Haar-Styling.

Der wichtigste Schritt zum perfekten Braut-Look ist geschafft: Das Kleid steht. Im nächsten Schritt werden Make-up und Haare darauf abgestimmt. Generell gilt das gleiche wie beim Outfit: Man sollte sich selbst treu bleiben und die eigenen Vorzüge unterstreichen. Um nicht unter Zeitdruck zu geraten und um Stylingpannen am Hochzeitstag zu vermeiden, ist es sinnvoll, das Wunsch-Make-up und die Wunschfrisur zum Kleid schon ein paar Wochen vorher auszuprobieren. So hat man genügend Zeit, um noch etwas zu ändern. Denn eines ist sicher: Am keinem anderen Tag wird man häufig fotografiert wie am Hochzeitstag.

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Haare

Die ideale Brautfrisur hängt vom Kleid und vom Typ ab. Der Trend hier: Es sollte nicht zu gemacht und trutschig aussehen. Stichwort Korkenzieherlocken! Schön sind lässige Undone-Wellen, Flechtfrisuren, Ballerina-Dutts und lockere Steckvarianten. Unverzichtbares Accessoire bei Brautfrisuren: edler Haarschmuck in allen Varianten. Von zarten Blütenbroschen und Haarbändern aus filigranen Ketten und bis hin zu Tiaras und mit Perlen und Strass besetzten Haarkämmen ist alles möglich. Wer sich für einen Schleier entscheidet, sollte darauf achten, dass das Stück feiner Stoff die Frisur nicht zerstört. Hier ein paar Inspirationen:

  • Blumen

 

Diademe und Haarbänder

 

    • Broschen und Kämme

 

  • Schleier


Make-up

Weniger ist mehr! Beim Make-up bitte nicht zu tief in den Farbtopf greifen. Der Look sollte natürlich und nicht überschminkt aussehen. Wichtig bei einem schönen Braut-Make-up ist, dass der Teint ebenmässig und strahlend ist. Deshalb vorher am besten einen Termin bei der Kosmetikerin machen. Ansonsten auf zarte Lidschattentöne wie Mauve und Rosé, etwas Rouge und Wimperntusche setzen. Besonders schön wirken einzelne Highlights auf den oberen Wangenknochen und im Innenwinkel der Augen. Bei den Lippen darf es auch mal etwas mehr sein. Ach ja, und die Nägel nicht vergessen. Gepflegte Hände und Füße sind ein absolutes Muss. Hier ein paar Moods: 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am