© sineadycady

Beauty-Trend: Velvet

Velvet erobert nicht nur die Mode- und Interiorwelt, sondern auch die der Beauty.
Gerne darf es samtig und sinnlich werden, wenn du dein Make-up aufträgst und den neuesten Samt-Trend an Lippen, Augen und Nägeln probierst. Es ist wichtig, dass dein Make-up nicht zu überladen wirkt. Daher solltest du entweder auf Augen oder Lippen im Samt-Look setzen – dein Teint darf natürlich immer samtig und zart sein. Dazu passt natürlich entweder ein Velvet-Outfit oder etwas ganz Schlichtes, sodass dein Make-up im Mittelpunkt steht.

 

Lippen im Velvet-Look

Deine Lippen sind perfekt, um sie mit tollen Lippenstiften nach dem neuesten Trend zu nachzuziehen. Beim Velvet-Look geht es darum, sie besonders sanft wirken zu lassen und dabei nur auf wenig Schimmer zu setzen. Wichtig dabei ist, dass deine Lippen bereits ohne Make-up zart sind. Dafür solltest du sie gut pflegen, ein kleines Peeling machen und sie mit viel Feuchtigkeit versorgen. Anschließend kannst du den Lippenstift auftragen und wenn du möchtest, mit etwas Puder fixieren, um den Samt-Effekt zu verstärken.

 

Hier
klicken

Ein Beitrag geteilt von the
Curvy am

Hier
klicken

Ein Beitrag geteilt von the
Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the
Curvy am

 

Samtiges Make-up

Natürlich funktioniert der Samt-Look nicht nur auf den Lippen, sondern auch beim Teint und auf den Augen. Dafür ist es wichtig, dass deine Haut regelmäßig gepeelt und eingecremt wird – nur so kannst du Unebenheiten vermeiden und hast eine schöne Grundlage für das Make-up geschaffen. Trage nun das spezielle Samt-Make-up auf und verteile es mit den Fingern (die du natürlich vorher gründlich gewaschen hast). Durch die Körperwärme an den Fingerspitzen verschmilzt das Make-up wunderbar mit deiner Haut und bekommt dadurch ein schönes, samtiges Finish.

Unser Tipp: Bei Lidschatten ist es wichtig, dass du vorher eine Grundierung aufträgst, sodass der Lidschatten sich nicht in der Lidfalte absetzt und der Velvet-Look lange Zeit hält.