Beauty Trend: Bronze

Der neue Bronze-Trend ist wirklich Gold wert. Wir zeigen dir die unterschiedlichsten Möglichkeiten, den Trend umzusetzen.

Trends finden oft in unterschiedlichen Branchen statt – so wie der Kupfer-Trend, der – angefangen im Interior – nun die Make-Up Welt erobert. Hier wird die Farbe vielmehr als Bronze bezeichnet. Modelabels wie Fendi haben ihre Models mit bronzefarbenem Make-up auf den Laufsteg geschickt. Da es vielseitig einsetzbar ist, kannst du es entweder schlicht oder auffällig tragen.

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Bronze im Augen-Make-up

Um den Make-up-Trend zunächst kennenzulernen, kannst du mit einem bronzefarbenen Lidstrich beginnen. Nach und nach darfst du nachlegen und beispielsweise Lidschatten oder etwas Augenbrauenpuder verwenden. Ganz nach Augenfarbe und Geschmack ist Bronze kombinierbar mit Schwarz oder anderen Farben. Wie wäre bronzefarbener Lidschatten mit tiefschwarzen Wimpern?

 

Bronzefarbener Teint

Du möchtest den Trend gerne etwas subtiler aufgreifen? Dann sind Bronzer und Highlighter ideale Begleiter für dich. So kannst du einige Gesichtszüge damit betonen und deinem Teint insgesamt einen herrlichen Glow verleihen. Vor allem auf leicht gebräunter Haut wirkt der Bronze-Trend sehr natürlich.

 

Lippen in strahlenden Bronzetönen

Am auffälligsten tragbar ist der Look definitiv auf den Lippen. Durch eine hohe Pigmentierung in Lippenstiften kommt die Farbe besonders gut zur Geltung. Hier solltest du den Rest des Make-ups eher schlicht halten, um den bronzefarbenen Lippen die volle Aufmerksamkeit zu gewähren. Wichtig dabei ist, dass du sowohl eine Base als auch einen Topcoat verwendest, um den Bronzeton möglichst lange tragen zu können.

 

Bronzefarbener Nagellack

Um den Trend auch an den Nägeln wieder aufzugreifen, kannst du diese ebenfalls in zarte Bronzetöne tauchen – entweder elegant kurz abgefeilt oder schön lang. Und auch hier gilt, nur mit dem passenden Topcoat kannst du verhindern, dass der Nagellack absplittert.