© Emma Frances Logan

Die schönsten Flechtfrisuren für die Festival Saison

Nicht nur das Make-up ist wichtig für durchtanze Tage, sondern auch die Haare! 

The Festival Season is on! Zu Makeup-Looks habe ich euch hier schon ein paar Insta-Inspirations, Tipps und die passenden Produkte herausgesucht. Und was macht wohl euer Outfit und Make-up noch besser? Die passende Frisur!

 

Das Schöne an Festivals ist: Everything goes!

 

Seid kreativ, arbeitet mit Blumen, Spangen oder Haarreifen. Flechtfrisuren sind dieses Jahr so angesagt wie noch nie – ob als Bauernzopf, Fischgrätenmuster oder ganz undone gestylt: Flechten geht relativ einfach und sieht schnell nach Etwas aus.
Wenn ihr es selbst nicht hinbekommt, findet sich im Freundeskreis bestimmt immer jemand, der Talent für so etwas hat oder zumindest die Basics beherrscht. Beim Flechten ist die Vorbereitung wichtig: Früher hat man immer gesagt, dass ungewaschene Haare sich am besten zum Stylen eignen. Meine Meinung dazu: Wenn eure Haare schnell fetten oder ihr am Vortag Haarspray, Wachs oder ähnliche Haarprodukte benutzt habt, wascht sie lieber nochmal.

 

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

 

 

Wer sehr glatte, feine oder schwere Haare hat, dem empfehle ich ein Spray, das die Haare griffiger macht. Ich habe selbst sehr feines Haar und benutze das Dry Texture Spray von Morrocanoil, was ich euch unten nochmal verlinkt habe. Riecht sehr gut und lässt die Frisur ganze Partynächte durchstehen. Für mehr Volumen vor dem Föhnen je nach Haarlänge eine kleine Menge Schaumfestiger ins Haar einkneten.

Bild 2 meiner Insta Inspirations ist auch eine einfache, aber sehr süße Frisur. Dafür holt ihr euch am besten zwei Donuts (Haarkissen), teilt links und rechts die gleiche Menge Haare ab und macht einen Pferdeschwanz. Durch das Loch zieht ihr den Donut durch, verteilt die Haare so, dass man nichts mehr vom Kissen sieht und stülpt über das Ganze nochmal einen Haargummi. Die Haare, die darum herum noch übrig sind, zieht ihr dann vorsichtig Richtung Hinterkopf und flechtet mit drei Strähnen einen Zopf, den ihr unten nochmal fixiert. In die restlichen Haare mit dem Lockenstab oder dem Glätteisen ein paar Wellen ziehen und den Look mit Haarspray fixieren.

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und habt ganz viel Spaß beim Tanzen.