© Pexel

Gesichtspflege: Beauty-Vorbereitungen für den Wintersport

Wenn es im Winter auf die Piste geht, benötigt eure Haut besonderen Schutz!Schnee, Regen und Kälte sind Standard bei Wintersport Aktivitäten. Da braucht die Haut besondere Pflege und Schutz! Dabei geht es vor allem um ausreichend Feuchtigkeit. Wir zeigen euch hilfreiche Tipps und Tricks, wie ihr trotz extremen Gegebenheiten eine tolle Haut bekommt.

 

Hautpflege

Um eure Haut auf die kalte Luft und reichlich Gegenwind vorzubereiten, solltet ihr euch gut eincremen. Dabei ist es besonders wichtig, eine Feuchtigkeitscreme auf Öl-Basis zu wählen, denn diese ist besonders tiefunwirksam und ideal für den Winter. Durch einen zu hohen Wasseranteil kann es bei Minustemperaturen im schlimmsten Fall zu Erfrierungen kommen. Cremt euch morgens nach der Gesichtsreinigung ein und noch einmal kurz bevor ihr auf die Piste geht. So könnt ihr sicher sein, dass die Haut mit reichlich Feuchtigkeit versorgt ist und den Tag gut übersteht.

Neben der Feuchtigkeit ist auch der Schutz vor UV-Strahlen enorm wichtig. Durch Schnee werden die Strahlen reflektiert und können der Haut selbst bei bewölktem Himmel schaden. Achtet also darauf, dass eure Gesichtscreme immer einen Lichtschutzfaktor hat.

 

Gesichtsserum

Wenn ihr bereits sehr trockene Haut habt, könnt ihr zusätzlich vor der Creme ein Gesichtsserum auftragen. Es versorgt die Haut bereits mit einer ersten Portion Feuchtigkeit. Tragt es vor allem an den Stellen auf, die besonders trocken sind – meist sind dies die Wangen.

 

Augenpflege

Die Haut um die Augen herum ist besonders dünn und verliert deutlich schneller an Feuchtigkeit. Durch den kalten Wind beginnen die Augen manchmal zu tränen – das Wegwischen der Tränen reizt die Haut zusätzlich. Um auch hier vorsorglich zu pflegen, könnt ihr morgens eine reichhaltige Augencreme dick auftragen und mit den Fingerspitzen leicht einklopfen.

 

Lippenpflege

Nicht nur durch Wind und kalte Luft verlieren die Lippen an Feuchtigkeit, sondern auch durch Essen, Trinken und Sprechen. Vermeidet, sie mit der Zunge zu befeuchten, sondern greift lieber zu einem pflegenden Lippenbalm. Diese reparieren und beruhigen spröde Lippen und machen euer Lächeln auf der Piste noch schöner.