© Rankin / Andrew Gallimore

Schaurig schön!

Für alle Beauties, die auf Gänsehaut-Feeling stehen, haben wir ein paar Halloween-Highlights zusammengestellt.

 

Nur noch ein paar Tage bis Halloween! Dann heißt es wieder: Süßes sonst gibt’s Saures! Damit du dich schon mal auf Zombies, Vampire und andere Untote einstimmen kannst haben wir ein paar monstermäßige Inspirationen für dich gesammelt – von Nagel-Styles für scharfe Krallen, Grusel-Make-up bis zu Produkten mit Candy Corn, Kürbis oder gar im Totenkopf-Look.

 

Trick or Treat

Mit dieser Halloween-Nail Art lässt sich das Horrorfest auch ganz ohne Kostüm zelebrieren. Ob Bloody Nails, Mini-Monster oder Kürbisse – unter dem Hashtag #halloweennails findest du auf Instagram weitere tolle Inspirationen zum Gruseln. Und das Beste: Vom Anfänger-Motiv bis zum Profi-Design oder abgefahrenen 3D-Styles zum Aufkleben – hier ist für jeden das Passende dabei!

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

 

Nervelkitzel-Pflege

Wer keine Lust auf Verkleiden hat, kann sich aber auch mit schaurig schöner Pflege auf das Horrorfest einstimmen. Hier vertreiben Candy C0rn und Kürbis die bösen Geister. Heute schon eine schwarze Katze gesehen? Nein? Katzastrophe gebannt! Oder auch nicht, denn nur wenn du es schaffst dich vom Aberglauben zu befreien wirst du mit einem entspannenden Bubble Bath belohnt. Perfekt dazu: Skull-Kerzen, sie runden das Grusel-Feeling gekonnt ab. Riechen wie der dunkle Lord? Der gleichnamige Duft von Kilian macht es möglich. Er entfesselt mit seinem berauschenden Mix aus Leder, Jasmin, Rum, Bergamotte, Pfeffer und Vetiver ein schwindelerregendes Spiel aus Schatten und Licht. Ein wahres Duft-Fest für alle Kreaturen der Nacht!

 

Gespenst adé: Die Halloween-Abschmink-Routine

So schön Candy Skulls, Unfall-Opfer oder Draculas Braut auch sind: Ist die Halloweenfeier zu Ende, geht die Arbeit meist erst richtig los. Denn das Abschminken kann oft  ganz schön lange dauern. Stark pigmentierte Farben wie rot, grün und blau sind nicht leicht zu entfernen. Selbst wenn sie abgeschminkt sind, bleibt noch ein leichter Film auf der Haut zurück. Hierfür eignen sich feuchte Abschminktücher perfekt. Das Gesicht unbedingt gründlich reinigen. Da die Augen besonders sensibel sind und gerade dort auch viel Schminke an Halloween landet, am besten auf einen beruhigenden und abschwellenden Augen-Make-up-Entferner setzen.  Tipp: ölhaltige Make-up-Entferner vertragen sich nicht mit Wasser und hinterlassen ebenfalls einen Film auf der Haut. Daher immer unbedingt zuerst die Gesichtshaut reinigen. Nach dem Abschminken braucht die irritierte Haut eine Extra- Portion Pflege, um Rötungen zu vermeiden. Feuchtigkeit ist jetzt das A und O.