© camillecdawson / julie_pitzingerova

Zum Gruseln schön: Halloween Make-up

Wie jedes Jahr steht Ende Oktober Halloween vor der Tür und somit auch die Lust, sich zu verkleiden und ein passendes Make-up zu zaubern.

Wenn es um Halloween-Make-up geht, gibt es zwischen dezent und auffällig sehr viel Spielraum. Hier gilt es, viel auszuprobieren und auch nach Anlass zu wählen. Es steht eine krasse Mottoparty an? Dann schnapp dir deine gesamte Ausrüstung an schwarzem und rotem Make-up und nimm dir ausreichend Zeit. Du willst dich nur für einen Abend mit Freunden etwas schick machen? Kein Problem, denn auch Weniger kann überzeugen.

 

 

Der Teint

Natürlich ist eine vornehme Blässe an Halloween todschick. Besorgt euch weißen Puder und nehmt eurem Gesicht auch die letzte Sommerbräune. Um dem Gesicht etwas Kontur zu verleihen, könnt ihr manche Schatten mit schwarzem Lidschatten betonen und dadurch mehr Tiefe im Gesicht erzeugen.

 

Die Augen

In jedem Fall werden die Augen beim Halloween-Make-up betont – schließlich ist es easy und trotzdem sehr effektiv.

Schlicht:

Smokey-Eyes funktionieren auch an Halloween super. Tragt am inneren Augenlid dunkelgrauen Lidschatten auf und verblendet ihn nach außen hin mit schwarzem Lidschatten – tragt alles großzügig bis zu den Augenbrauen und auch unter den Augen auf. Danach umrahmt das Auge mit schwarzem Lidschatten und tuscht die Wimpern kräftig in sattem Schwarz. Ohne viel Aufwand habt ihr ein Augen-Make-up kreiert, das perfekt für einen gruseligen Abend ist.

Aufwändig:

Als Basis könnt ihr auch für das aufwändige Make-up die Smokey-Eyes schminken. Zeichnet eure Augenbrauen spitz nach. Nun könnt ihr mit einem Eyeliner spitze Dreiecke zeichnen, die oben und unten aus den Augen ragen – ganz im Harlekin-Stil. Füllt diese entweder schwarz oder mit Farbe aus. Natürlich könnt ihr auch rote und weiße Farbe ins Spiel bringen.

Es soll noch ein bisschen mehr sein? Dann malt die gesamte Augenhöhle schwarz aus und macht mit weißem Lidschatten kleine Highlights. Das Halloween-Make-up erinnert dadurch an eine mexikanische Totenmaske.

 

 

 

Die Lippen

Schlicht:

Wenn es schnell gehen soll und für Halloween-Verhältnisse dezent bleiben soll, könnt ihr eure Lippen entweder schwarz oder rot nachziehen. Für den Undine-Look verwischt den Lippenstift ganz leicht.

Aufwändig:

Um wie eine mexikanische Totenmaske auszusehen, braucht es lediglich etwas schwarze und weiße Farbe. Malt euch mit Weiß ein breites Grinsen ins Gesicht. Mit Schwarz wird dies nun umrahmt und feine Linien gezogen, sodass es an ein Gebiss erinnert. Lasst die schwarze Farbe zum Rand des Gesichts hin verlaufen.

 

 

 

Noch mehr Inspiration gefällig?