© Guillaume Bolduc

Iss dich schön!

Welche Beautyfoods dich garantiert schöner machen, erfährst du hier!

Pralle, rosige Haut, glänzendes Haar und schöne Nägel stehen für Gesundheit und Jugend. Seit Jahrhunderten ist das das zeitlose Schönheitsideal, nach dem wir alle streben. Wir achten auf die Wahl unserer Pflege und unseres Make-ups, aber was ist mit unserer Ernährung? Kommt wahre Schönheit doch von innen?

„Du bist, was du isst“. Jeder hat diesen Spruch schonmal gehört und irgendwie ist er im Zuge des militanten Veganertums und der erhobenen Zeigefingermentalität schon fast absichtlich in Vergessenheit geraten. Dabei geht es hier um keine strikte Diät oder um den Verzicht auf den geliebten Burger (wer kann schon dauerhaft nur asketisch leben? Ich nicht!), sondern darum, seiner Haut durch Nährstoffe gezielt gut zu tun und sie zu unterstützen. Die meisten Menschen wissen, dass eine ausgewogene Ernährung gut für ihre Gesundheit ist, die wenigsten denken aber beim Lebensmitteleinkauf an Schönheit. Dabei gibt es wahre „Beautyfoods“, die Haut und Haare pimpen, Schlacken und Wassereinlagerungen aus dem Körper transportieren und vor Zellschäden schützen. Probiert es doch mal aus, ihr werdet den Unterschied merken!

 

Granatapfel

Zur Zeit bin ich süchtig nach diesem Obst. Zugegeben, er ist zwar etwas nervig zu schälen, aber in diesem kleinen ballförmigen Lebensmittel steckt ein Wahnsinnspotential. Granatäpfel sind vollgepackt mit Vitamin C und durch ihre antioxidative Wirkung ein wahres Anti-Aging-Wunder. Auch Hautunreinheiten werden dank der anti-entzündlichen Wirkung gemildert. Die in ihm enthaltenen Aminosäuren reparieren kleinere Hautdefekte und geben der Haut ihre Elastizität und Spannkraft zurück. Wer keine Lust auf schälen hat, kann sich im Reformhaus 100%igen Muttersaft kaufen und als Schorle mischen.

 

Avocado

Diese mittelamerikanische Frucht schmeckt nicht nur unglaublich gut, sondern ist für die Schönheit ein Alleskönner! Ihre sekundären Pflanzenstoffe wirken wie ein Zellschutz gegen freie Radikale. Kein anderes Obst besitzt sowie Tocopherol (Vitamin E), was in der Beautyindustrie in Cremes als wichtigstes fettlösliches Antioxidanz gilt. Durch ihren hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren ist sie nicht nur supergesund, sondern unterstützt auch die Aufnahme aller anderen fettlöslichen Vitamine. Beta-Carotin schützt die Haut vor schädlicher UV-Strahlung und beugt somit dem Alterungsprozess vor. Mein Lieblingsrezept: Avocado schälen, mit der Gabel grob zu Brei machen, Tomaten fein hacken und untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf einer Scheibe Natursauerteigbrot verteilen. 50 g Wildlachs und 2 in Scheiben geschnittene, mittelweich gekochte Eier  darauf verteilen. Zum Schluss großzügig Petersilie, Koriander und Schnittlauch darüber geben. So gut kann Schönheit schmecken!

 

Walnüsse

Walnüsse sind nicht nur hervorragend für die Hirnleistung, sondern auch für Haut, Haare und Nägel ein echter Beauty-Booster. Mit ihren Verbindungen aus Magnesium, Kupfer und Eiweißen unterstützen sie ein gesundes Wachstum von Haaren und Nägeln. Durch ihren hohen Gehalt an Omega-3 Fettsäuren stärken sie nicht nur die Zellmembran, sondern sorgen auch dafür, dass Nährstoffe und Feuchtigkeit in der Haut gehalten werden. Walnüsse haben auch eine anti-entzündliche Wirkung und können somit Pickeln und Rötungen vorbeugen. Das in ihnen in großer Menge enthaltene Vitamin B reduziert Stress und ist ein gute-Laune-Garant und beugt somit auf lange Sicht Zellschäden vor.

 

Aroniabeeren

Der Hype der Acai-Beere ist spätestens durch Instagram und den berühmten „Acai-Bowls“ auch bei uns angekommen. Dabei gibt es auch heimische Beeren, die es in sich haben – zum Beispiel die Aroniabeere. Leicht mit der Heidelbeere zu verwechseln, ist dieses kleine Kraftpaket ein wahrer Jungbrunnen. Ihr hoher Gehalt an Flavonoiden, also sekundären Pflanzenstoffen, wehren freie Radikale ab, die in der Haut für oxidativen Stress sorgen. Durch ihre für den Körper günstige Zusammenstellung aus Vitamin A, K, E und B sowie vielen Mineralstoffen kurbelt diese Beere die Zellerneuerung der Haut an und polstert sie von innen auf.