© Pexel

Die besten Lippenstift-Farben für den Winter

Obwohl der Winter grau und trist ist, bleiben die Lippenstifte weiterhin bunt. Wir stellen euch die schönsten Farben vor, die selbst bei Minustemperaturen gut aussehen.

 

Dunkelrote Lippen

Rote Lippen sind bekanntlich ein echter Klassiker und kommen auch im Winter nicht aus der Mode. Um die Farbe eurem Teint anzupassen, solltet ihr vielmehr auf einen kühlen Rot-Ton setzen, der leicht blaustichig ist. Manche Töne sind sehr satt und wirken sehr elegant, während andere ziemlich dunkel sind und vor allem ideal für die Cocktailstunde sind.

 

 

Violette Lippen

Vor allem bei einem hellen Teint, wie er im Winter üblich ist, sehen Violett-Töne besonders gut aus, da sie einen schönen Kontrast bilden und die Lippen gut zur Geltung bringen. Dabei könnt ihr zwischen sanften Beerentönen oder bräunlichen Tönen unterscheiden und sie ganz nach Geschmack und auch Outfit wählen. Gleichzeitig gibt es eher helle Töne, die dezenter sind, und sehr dunkle Töne, die ein echtes Statement sind.

 

 

Nudefarbene Lippen

Ein Trend, der nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter gut aussieht, sind nudefarbene Lippen. Sie sind sehr natürlich und können die vornehme Blässe des Winters gut unterstreichen. Je nach Geschmack gibt es Töne, die mehr in die kupferfarbene Richtung gehen, oder eine leichte Rosa-Tönung haben.

 

 

 

Kühle Farben für den Winter

Generell sind im Winter eher kühle, blaustichige Töne besonders gut. Sie passen zum Teint und farblich auch zur gesamten Stimmung des Winters – und das ganz ohne, dass sie zu trist oder farblos wirken. Achtet jedoch immer darauf, eure Lippen ausreichend zu pflegen und sie abends abzuschminken. Andernfalls trocknen die Lippen aus und Lippenstift kann sich leichter in feinen Rissen absetzen.