Das geht runter wie Öl – Geheimnisse aus aller Welt

Pflanzenöl de Luxe: wir zeigen dir fünf unglaubliche Naturwunder, mit denen du deine Beauty-Routine perfektionierst.

Wäre hätte das gedacht! Öle in Beauty-Produkten waren lange Zeit eine Horror-Vorstellung: wir hatten Angst vor fettiger Haut und strähnigen Haaren. Aber aufgepasst, kein Grund zur Panik. Mittlerweile gibt es zahlreiche Öl-Pflegeprodukte auf dem Markt, die unglaublich sind. Eine Liste unserer Favoriten:

 

Marula-Öl

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

 

Das aus den Früchten des Elefantenbaums gewonnene Marula-Öl ist eine echte Vitamin-C-Bombe. Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren stärken den natürlichen Hautschutz und wirken regenerierend. Ein, aus der Rinde des Baumes gewonnene Pulver soll sogar gegen Rheuma helfen. Wohl das afrikanische Schönheitsgeheimnis.

 

 

Harakeke-Gel

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

 

Harakeke ist streng genommen kein Öl. Es ist aber so gut, dass wir es dir natürlich nicht vorenthalten wollen. Das neuseeländische Beauty-Geheimnis wird aus langen Flachsblättern gewonnen. Ähnlich wie Aloe Vera kühlt und beruhigt es nach Sonnenbränden und revitalisiert wieder bis zur Geschmeidigkeit – der perfekte Durstlöscher für die Haut.

 

 

Kamelienöl

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

 

Bereits die Geishas haben vor Jahrhunderten Kamelienöl  dazu verwendeten, ihren Haaren zusätzlichen Glanz zu verleihen. Das Öl wird aus den Samen des Kamelienbaums gewonnen und ist auch in unseren Beauty-Produkten längst angekommen. Durch Eiweiße und Ölsäure wird die Haaroberfläche geglättet. So entsteht ein natürlicher Glanz. Auch die Haut freut sich: als pures Gesichtsöl verfeinert es das Hautbild.

 

 

Andirobaöl

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

 

Dieses Öl kommt aus den Urwäldern Brasiliens und hat für die Waldbevölkerung aufgrund seiner vielseitigen Eigenschaften bis heute einen unschätzbaren Wert: es ist schmerzlindernd, wirkt antiseptisch und regt die Durchblutung an. Noch dazu hilft es bei Hautproblemen, beugt Zellulitis vor und hat einen natürlichen Sonnen- und Insektenschutz.

 

 

Monoï-Öl

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Monoï bedeutet in der polynesischen Sprache „duftendes Öl“ und riecht nach der Tiaré Blume. Zur Herstellung werden ihre Blüten gepflückt und in frisches Kokosöl eingelegt. Dabei geben diese feuchtigkeitsspendende und pflegende Inhaltsstoffe an das Öl ab. Der Beauty-Allrounder macht die Haut zart und geschmeidig, verpasst dem Haar Glanz und schützt dabei noch vor dem Austrocknen.

 

Hier findest du unsere Ölschätze in Form von Toner, Creme und Körperöl: