Paula’s Choice: Ich habe Rosazea. Welche Anti-Agingprodukte kann ich verwenden?

Viele Frauen mit Rosazea machen sich Sorgen, dass ihre Haut schlecht auf Anti-Aging Produkte reagiert, da diese häufig „aktivere” Inhaltsstoffe enthalten, die einen Ausbruch auslösen können, was aber nicht immer der Fall ist.

Es hängt ganz vom Produkt ab und davon, wie Ihre Haut reagiert.

Statt moderner Anti-Aging Produkte ganz zu meiden, kannst du dich nach Produkten umsehen, die keine Duftstoffe (synthetische oder natürliche) enthalten, und die Produkte, die haut-reizende pflanzliche Extrakte oder Öle enthalten, lieber nicht verwenden. Du solltest dahingegen Produkte verwenden, die deine Haut mit einer Reihe von Inhaltsstoffen versorgen, die helfen, die Barrierefunktion der Haut wiederherzustellen — ein Schlüsselfaktor bei der Bekämpfung von Rosazea. Suche auch nach Produkten, die entzündungshemmende Inhaltsstoffe enthalten, da diese helfen, die Haut zu beruhigen und Rötungen zu reduzieren.

Zwei weitere Tipps:

Erwäge sorgfältig ein AHA Peeling (das entweder Glykol- oder Milchsäure enthält). Ein BHA Peeling (Salizylsäure) ist aufgrund der natürlichen entzündungshemmenden Eigenschaften möglicherweise die beste Option, aber vergewissere dich, dass das BHA Peeling auch noch andere reizhemmende Wirkstoffe enthält.

Im Hinblick auf Sonnenschutz das Mittel wählen, das die sanften mineralisch aktiven Bestandteile Titandioxid bzw. Zinkoxid enthält, da bei diesen Wirkstoffen die geringste Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie Brennen oder Ausbrüche verursachen.