Pony im Sommer?! Und ob!

Haare schön trotz Hitze. Mit diesen Tipps und Tricks gelingt’s!

Argh! Ich liebe meinen Pony, soviel ist klar! Aber so toll und stylisch er auch ist, desto störender sind die Stirnfransen, wenn die Temperaturen steigen. Ich spreche hier wirklich aus eigener Erfahrung. Die Folge: Mein Pony klebt an der schwitzigen Stirn und sieht schnell strähnig, fettig und ungepflegt aus. Hier verrate ich euch meine top „Survior“-Tipps, wie ich  die heißen Monate trotzdem überstehe. Vielleicht helfen sie auch dir!

 

Mut zur Lücke

Alles muss ganz akkurat sein? Von wegen! Gerade im Sommer trage ich meinen Pony gerne lässig und fransig. So wirkt die Frisur besonders natürlich und die luftigen Lücken verschaffen mir etwas Linderung vom Hitzestau. Und selbst wenn sich der Pony mal in zwei Hälften spaltet – gar kein Problem, denn auch das sieht gut und gewollt aus. Schon gewusst? Auch beim Friseur kannst du dir deinen Pony im Sommer etwas ausdünnen lassen. So drückt die“ schwere Gardine“ nicht allzu sehr und verschafft dir ebenfalls etwas Linderung. Ein weiterer Extra-Tipp: an besonders heißen Tagen lasse ich nach dem Waschen einfach den Conditioner weg. Dadurch wird das Haar nämlich nicht ganz so schnell fettig.

 

Glamour-Tolle

Immer noch zu heiß unter deinem Pony? Gerade bei 30 Grad kann das schon mal der Fall sein. Hier hilft wirklich nur eines: Der Pony muss ganz aus der Stirn. Für eine elegante und glamouröse Alternative style deinen Pony einfach zu einer Haartolle. Die Haare mit einem Stielkamm auftoupieren und voluminös nach hinten zur Tolle kämmen. Mit Klammern feststecken und mit etwas Haarspray fixieren – fertig ist ein super Glamour-Look, der frische Luft an die Stirn lässt. Und glaubt mir – das hilft wirklich IMMER!

 

Express-Hilfe

Kennt ihr folgende Situation? Gerade habe ich meinen Pony fertig gestylt, gehe gefühlte drei Schritte vor die Tür und schon sieht er dank der Hitze aus, als hätte ich ihn tagelang nicht gewaschen. Warum? Das liegt dran, dass ein Pony den Schweiß aufsaugt und deshalb schnell strähnig aussieht. Zum Glück gibt es einen schnellen Helfer, selbst für unterwegs: Trockenshampoo. Einfach in den Pony sprühen, vor allem in die Ansätze, kurz einwirken lassen, auskämmen und den Pony wieder lässig in Form kämmen. Schon sieht die Frisur wieder wie fisch gestylt aus. Übrigens: Ständig den Händen durch die Haare fahren macht den Pony nur noch fettiger. Also entspann dich und deinen Pony und bleib im Sommer einfach locker.