© Alexia Apostolidou

Sheet Masken für fettige und unreine Haut

Wenn ihr eine glänzende T-Zone habt und generell zu Unreinheiten neigt, sind diese drei Sheet Masken für Euch optimal!

Nicht nur in der Pubertät haben viele Frauen mit Pickeln oder übermäßiger Talgproduktion im Gesicht zu kämpfen. Auch bei hormonellen Umstellungen wie z.B. nach dem Absetzen der Pille oder nach/während einer Schwangerschaft wird viel über die Haut ausgeleitet. Zudem führen auch Detoxkuren oder Ernährungsumstellungen dazu, dass die Haut stark reagiert, weil sie unser größtes Organ ist, über das wir entgiften. Unsere Beauty-Expertin Alexia von @dadiva hat über 70 Sheet Masken getestet und zeigt euch heute ihre Top 3 für fettige und unreine Haut.

 

Missha 3 Step Purifying Mask

Diese Maske besteht aus drei einfachen Schritten. Zuerst wird die Haut mit einem feinen Peeling geglättet und Talgüberschüsse entfernt. Als zweites trägt man ein Serum mit Hamamelis Extrakt auf, das schädliche Umwelteinflüsse aus der Haut transportiert und die Poren verfeinert. Dann wird die feuchtigkeitsspendende Tuchmaske aufgelegt.

 

Tony Moly I’m Real Makgeolli Mask Sheet

Makgeolli ist eigentlich ein koreanisches Nationalgetränk aus fermentiertem Reis. Genau diesen Reiswein macht sich diese Tuchmaske als Extrakt zunutze. Der Extrakt enthält Vitamine, Proteine und Ballaststoffe, die überschüssigen Talg und Unreinheiten aus der Haut absorbieren und den PH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht bringen.

 

Sephora Algae Face Mask 

Algen sind der Reinigungsmechanismus des Meeres, weil sie Giftstoffe binden. Diese Sheet Maske von Sephora ist eine Detox-Kur für die Haut, die noch ungefähr zwei bis drei Tage nachwirkt und das Hautbild deutlich verfeinert. Poren und Mitesser werden kleiner und Rückstände durch äußere Umwelteinflüsse werden an die Hautoberfläche gezogen und in das Maskentuch absorbiert. Zurück bleibt eine strahlende, entgiftete Haut.