© Celeste Horrocks

Boho Style: Alles für urbane Hippies

Wohin geht es in diesem Sommer? Nach Ibiza? Nach Bali? Oder einfach auf ein Festival mit Freunden? Dann wird es Zeit für unser zweites Ich, den inneren Hippie.

Her mit den Bommeln, den Paisley-Mustern und dem Silberschmuck. Wir haben Lust auf bodenlange Sommerkleider, bestickte Tuniken und Ethno-Taschen. Seit den 60er Jahren sind die Hippies und ihr wilder Auftritt die Gewinner in der Mode. Ihr Stil steht für „love, peace and happiness“ und kann je nach Anlass für den Strand, die City oder für die Cocktail-Party neu gestylt werden.

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

 

Oberste Regel: Auf die Accessoires kommt es an! Besonders das Schmuck-Layering ist hier ein absolutes Muss. Je mehr Ketten in unterschiedlichen Längen am Hals hängen, desto besser. Genauso ist es auch mit Armschmuck. Und die Klamotten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ein langes Fransenkleid wird mit einer edlen Tasche und Highheels schnell ausgehfein. Mit Zehenstegsandalen und langen Ohrringen wird daraus ein Beach-Outfit. Das Beste daran? Der Hippie-Look hält sich nun schon seit Jahrzehnten, also seid ihr auch nächstes Jahr damit voll im Trend.