Es funkelt: So setzt du Metallic-Teile richtig ein

Am Metallic-Trend kommst du nicht vorbeit. Doch er ist einer der schwierigsten, denn wie stylt man Metallic, ohne wie eine Discokugel auszusehen? Goldig, silbern oder bunt: Mit Teilen im Metallic-Look liegst Du ab sofort richtig.  Da gucken wir uns doch gerne etwas ab – it’s time to shine!

 
 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

 

So funktioniert der Metallic-Look

  1. Im Detail mit Accessoires, zum Beispiel einer silbernen Clutch oder Metallic-Schuhen. Der Rest des Looks darf schlicht bleiben, besonders edel wirken dazu Non-Colours wie Schwarz, Weiß oder Creme.
  2. Ein Teil schimmert – diese Saison am liebsten ein Plisseerock! Super zum Sweater oder groben Strickpullover. Besonders toll am Metallic-Trend ist aber: Selbst ein Basic wie eine Jeans wird mit unifarbenem Top und Metallic-Jäckchen zum Top-Styling.
  3. Als Total-Look – Wichtig: Dazu auf große Accessoires wie zum Beispiel XXL-Ketten und Big Hair verzichten. Pur sieht cooler aus! Wer den Komplett-Look wagen will, sollte ihn eher auf Abendevents oder im Club tragen, im Alltag wäre ein Allover-Metallic-Outfit zu auffällig.

 

Also worauf wartest du noch? Einfach mal ausprobieren lohnt sich! Hier gibt es noch unsere Lieblings-Teile zum Nachshoppen