Diese fünf Teile sollte jede Frau im Kleiderschrank haben

Mit diesen Klassikern bist du immer gut angezogen.

Es gibt Styles, die gehen einfach immer und lassen sich super miteinander kombinieren. Wir sagen dir, auf welche Basics du setzen solltest. Vom weißen Hemd bis zum Trenchcoat.

Das weiße Hemd

Der All-time-Favorite darf wirklich in keinem Kleiderschrank fehlen. Das weiße Hemd passt einfach zu allem und lässt sich mega easy stylen. Elegant und Businesslike wirkt es zu Anzug oder Pencilskirt. Einem flattrigen Sommerrock verleiht der Klassiker eine seriöse Note, während es zur Jeans einfach super lässig aussieht. Aber auch solo kann das weiße Hemd im Sommer in Kombination mit einem Gürtel getragen werden.

 

Die Jeans

Ein Leben ohne unser aller Lieblingskleidungsstück? Undenkbar! Voraussetzungen für einen tollen Look, den man länger als eine Saison sehen kann: Klassischer Schnitt, perfekte Passform und unauffällige Waschung. Ein hoher Bund formt eine schöne Taille und versteckt ein Bäuchchen. Ein gerades Bein, das knapp über dem Knöchel endet, streckt optisch und eine mittelblaue Waschung trägt nicht auf und ist dazu schön zeitlos.

 

Die schwarzen Pumps

Auch bei Schuhen mögen wir es klassisch. Darum setzen wir auf schwarze Pumps, die sich sowohl im Office, als auch zum After-Work oder einfach im Alltag einsetzen lassen. Der Absatz sollte nicht zu hoch sein, damit man bequem durch den Tag kommt. Ein eleganter Kitten-Heel eignet sich dazu perfekt. Außerdem sollte der Schuh aus weichem Leder sein und eine spitze Form haben, die den Fuß optisch verlängert.

 

Der Blazer

Der Blazer feiert diese Saison sein Comeback. Denn längst wird er nicht mehr nur im Büro getragen, sondern ganz lässig in unseren Alltag integriert. Ob zur Jeans, zum Sommerkleid oder zum Plisseerock, er macht jedes Outfit ein bisschen erwachsen ohne dabei bieder zu wirken. Im Frühling besonders schön in knalligen Farben wie Pink, Orange oder Grün. Aber auch in schlichtem Schwarz oder mit Glencheckmuster lieben wir den Klassiker.

 

Der Trenchcoat

Kein Frühling ohne ihn. Der Trenchcoat rettet uns nicht nur bei regnerischem und windigem Wetter, sondern hat sich zum echten Lieblingsstück etabliert. Der Klassiker ist Beige und zeichnet sich durch Merkmale wie Schulterriegel, Koller, zweireihige Knopfleiste und Gürtel aus und besteht aus dem wetterfesten Stoff Gabardine. Aber natürlich gibt es inzwischen unzählige Versionen aus leichten Materialien, in Knalligen Farben, mit Spitze oder Mustern, so dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist.

 

Read More