© Violeta by Mango

 Trau dich “einfach“ zu sein! Pretty Basic – eine Liebeserklärung

Wir zeigen dir, wie Weniger wirklich mehr sein kann.

Trends kommen und gehen – was bleibt, sind zeitlose Basic-Teile. Ja richtig gehört! Oft werden mit dem Begriff Basic leider negative Assoziationen wie modische Unsicherheit und Inspirationslosigkeit verbunden. Klar, ein All-Over-Basic-Look beschränkt sich auf das Wesentliche. Bedeutet das sofort zu einfach und uninspiriert gekleidet zu sein? Von wegen!

Mit Mustern, Farben und Materialien überfrachtete Looks wirken schnell zu aufgesetzt und gewollt. Wenn du genau diesen lauten Look anstrebst, muss das Spiel mit Stoffqualitäten, Mustern und Farbtönen wirklich sitzen! Doch noch schwerer ist es, mit Weniger am Körper gut auszusehen.

Und genau da kommen die geliebten Basics ins Spiel. Sie sind zeitlos und gehen immer. Du wirst sie dein Leben lang tragen können, im Gegensatz zu Trendteilen, die nach ein paar Saisons wieder “out“ sind. Ein Clean Chic mit klaren Schnitten und edlen Materialien lässt dich im Modechaos als Siegerin erstrahlen.

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

 

Kleine Details machen den großen Unterschied: so kann Layering, ein Gürtel, die Art wie du deine Schuhe bindest, ob du Socken trägst oder wie du dein Oberteil in die Hose steckst, schon genug sein. All das sind kleine aber feine Details, die einen Basic-Look besonders machen können.

Falls du dich trotzdem zu „einfach“ finden solltest, kannst du zum Beispiel ein Statement Piece deiner Wahl zum Basic-Ensemble kombinieren. Das können tolle Schuhe, eine knallige Tasche oder Schmuck-Layering sein.

Hier findest du alles von Kopf bis Fuß, was du für den perfekten Basic-Look brauchst! Trau dich “einfach“ zu sein!