Shades of Nude – Eine Ode an deine Haut

Nude ist nicht gleich nude. Wir zeigen euch Make-Up, Strümpfe und Unterwäsche für alle Hauttöne.

Lange konnten Frauen weder den richtigen Make-Up Ton, noch passende Strümpfe und Unterwäsche finden, die ihrem Hautton entsprechen. Damit ist nun endgültig Schluss: Pop-Star Rihanna ergreift mit ihrer Beauty Linie Fenty Beauty die Initiative. Getreu dem Motto Beauty For All, entwirft sie Make-Up für wirklich jede Frau. Zudem stellen wir dir drei weitere Brands vor, die sich für mehr Gleichberechtigung einsetzen. Lass uns gemeinsam mit ihnen deine Haut feiern!

 

Fenty Beauty

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

 

Rihanna ist lange schon nicht mehr nur als Sängerin und It-Girl bekannt: zusammen mit dem deutschen Sportswear-Label Puma sind schon mehrere gemeinsame Kollektionen entstanden. Und langsam erobert sie nun auch die Beauty-Welt. Das Newcomer Label Fenty Beauty ist seit September neu auf dem Make-Up-Markt. Ganz besonders toll: die Pro Filt’r Soft Matte Longwear Foundation. Damit legt Riri den Fokus eindeutig auf Vielfalt, denn sie kreiert eine Farbauswahl, mit der sich jede Frau identifizieren kann: eine unglaubliche Range von 40 Foundation-Tönen von Light, Medium, über Tan bis zu Deep. Seit dem  13. Oktober ist die neue Holiday Collection erhältlich: neben Liquid Lipsticks und Eyelinern bereichert nun auch eine erste Eyeshadow-Palette das Sortiment.

 

 

Naja

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

 

Das amerikanische Wäschelabel Naja revolutioniert mit ihren “Nude For All“-Kollektionen den Wäschemarkt. Denn Frauen jeder Hautfarbe finden endlich das passende Dessous für ihren persönlichen Hautton. Die Produktpalette umfasst sieben Nude-Töne: von Light mit Pink Unterton, über Deep Medium mit Peach, bis hin zu Dark mit warmem Unterton. Und das beste daran: alle Produkte werden von Hausfrauen und Single-Müttern gefertigt. Sie werden angemessen vergütet, mit Gesundheitsleistungen versorgt und auch ihre Kinder werden mit Bildungsmittel unterstützt. An die Umwelt wird auch noch gedacht: die Dessous werden digital eingefärbt – so hält sich der Wasserverbrauch sehr gering. Viele Teile sind dazu noch aus recycelten Plastikflaschen gefertigt.

 

 

 

Falke

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Zur neuen Unterwäsche findest du bei Falke auch die passenden Strumpfhosen aus einem Spektrum von insgesamt acht Farbnuancen: Crystal, Golden, Cocoon, Powder, Brasil, Noisette, Sun und Coffee. Bei der Entwicklung der Farbpalette ging Falke ähnlich wie eine Kosmetikfirma vor: es wurden verschiedene Hauttöne definiert, dann wurden je nach Bräunungsgrad der Haut, unterschiedliche Nuancen entwickelt. Jeder Farbton ist – passend zur Garderobe – in unterschiedlichen Ausführungen wie matt, schimmernd oder transparent erhältlich. Die Struktur der Strümpfe lassen deine Beine glatt und natürlich wirken – so kannst du mit Stolz deine Beine zeigen.

 

 

 

Go Volunteer

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Unsere Welt wird stetig bunter. Was fahl bleibt, sind die Buntstifte. Obwohl es nicht nur eine Hautfarbe gibt, bleibt in Buntstift-Sets oft nur Rosa oder Orange zum Malen übrig. Dieses Problem hat den ehrenamtliche Verein GoVolunteer dazu inspiriert, beim kreativ werden zu helfen. Er bietet 12 verschiedene Hautfarben-Stifte an. Die erste Auflage ist auf eine Stückzahl von 250 limitiert. Nicht nur eine kleine Revolution für den Schreibtisch, vielmehr ein Denkanstoß: der Verein ist eine deutschlandweit vertretene, ehrenamtliche Community von Flüchtlingshelfern. Der Erlös der Stiftaktion fließt zu 100 Prozent in Integrationsarbeit. Ganz neu sind eigene Pflaster für drei verschiedene Hauttypen. Sie sind bislang in einer 30er-Packung verfügbar. Was offensichtlich ist: GoVolunteer ist ein Projekt, das auch unter die Haut geht. 

 

Hier findest du alle vorgestellten Produkte und kannst sie sofort shoppen: