© Hannah Grace

Wie trägt man Tücher diesen Sommer?

Der absolute Allrounder für jedes Styling!

Ob an kühlen Sommerabenden oder einfach nur so als schicker Eyecatcher: Sucht euch ein schönes Muster aus und werten damit beispielsweise euren schlichten Look auf. Abends kann diese Variante mit einem unifarbene Tuch auch zu einem Kleid getragen werden.

 

Hier kommen ein paar Tipps von uns,
wie ihr etwas Abwechslung rein bekommen könnt:

 

Der Loop-Trick: Legt den Schal um eure Schultern, sodass beide Seiten gleich lang nach unten hängen. Nehmt beide Enden und verknoten diese, möglichst nah am Schalende, mit einem Doppelknoten. Dreht das Tuch zu einer Acht und legt die zweite Schlaufe ebenfalls um euren Hals. Fertig ist der selbstgemachte Loop-Schal.

 

Legt euch den Schal um eure Schulten, sodass beide Ende gleich lang sind. Nehmt nun den Linken Schal und macht in der Mitte einen lockeren Knoten rein. Nun zieht das zweite Schal-Ende durch den Knoten. Besonders schön ist es, wenn ihr den lockeren Knoten mit einer Blumen-Brosche aufwerten. Der Koten inklusive Blume sollte locker an einer Seite sitzen.

 

Wickelt euch den Schal einmal um euren Hals, sodass beide Enden gleich lang sind. Nun zieht ihr auf der linken Seite  das Tuch zwischen Schal und Hals so, dass eine kleine Schlaufe entsteht. Zieht nun den rechten Schal durch die Schlaufe.

 

Legt das eine Ende um euren Hals und wickelt den Schal zweimal herum. Beide Enden sollten gleich lang sein. Nehmt  die Ecke vom rechten Schal-Ende und befestigt es an der linken Seite eures Halses, in dem ihr es am Tuch feststeckt. Nun sollte sich mit der anderen Ecke eine Art „Lätzchen“ bilden.

 

Für Abends: Nehmt euch ein viereckiges Tuch und falten es diagonal und ohne Falten in der Mitte zusammen. Nun legen Sie das Tuch einfach über Ihre Schulter – voilà – der perfekte Abendlook!

 

Hier findet ihr nun eine kleine Auswahl an tollen Tüchern für diesen Sommer: