© PR

Wingate – das neue Label ohne Konfektionsgrößen

Ex-Escada Designer Daniel Wingate geht neue Wege.

Nach 16 Jahren als Creative Director bei Escada, startet er nun seine eigene Linie Wingate . Seine Kollektion bietet ein Größenspektrum von Konfektionsgröße 34 bis 48. So entspricht eine 0 den Größen 34/36 und eine 3 den Größen 46/48.

Ein direktes und persönliches Statement an die Modewelt: “Ageless, Sizeless, Fearless“. Unerschrockene Mode für selbstbewusste Frauen jeden Alters und jeder Konfektionsgröße. Wingate tritt in den Dialog mit Frauen und liefert ihnen Pieces, die das modische Saison-Karrussel überdauern.

 

Ich möchte eine Kollektion für alle Frauen machen und nicht irgendjemanden ausschließen – das Thema Konfektionsgröße aber nicht thematisieren. Deshalb die Idee mit den Größen 0-3.

 

Die Collection 01 lebt von einer klaren und weiten Schnittführung. Spannend ist hierbei die Verbindung von gedeckten Farben wie weiß und crème, im Kontrast zu düsterem schwarz und leuchtendem blau. Plakative grafische Prints lassen die sonst sehr ruhige Kollektion in extrovertierter Eleganz erstrahlen.

Bislang startete Wingate in den USA im Nobelkaufhaus Neiman Marcus und einem Pop-Up Store in Miami. In Deutschland ist die Kollektion ab sofort im Ruffini-Haus in München zu sehen.

Wir sind begeistert und gespannt auf mehr!

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am