Jungfrau

Du willst es wissen!

 

Dieses Jahr wirfst du endlich alle Zweifel über Bord – du kennst dich besser als jeder andere und stellst dich mutig allen Prüfungen des Lebens.

 

Liebe & Flirten:

Singles: Die Männer werden staunen, denn 2018 lässt du nichts anbrennen und bist für jeden Flirt und auch alles darüber hinaus zu haben. Es hinterher bereuen? Sicher nicht! Schließlich ist man ja nicht umsonst Single und kann sein Leben in vollen Zügen genießen. Im Mai lässt dich Pluto deine eigene Courage überdenken und du neigst dazu, zurück in die altbekannte Distanziertheit zu verfallen. Doch dann kommt ER zurück – dein Kryptonit-Mensch – und du setzt alles auf eine Karte. Wozu sich ständig zu quälen, wenn er doch ein für alle mal eine Entscheidung treffen kann!

Paare: Schon im Januar wird’s stressig. Ständig meckerst du an ihm rum und nie kann er es dir recht machen. Entspann dich – er ist der Richtige und muss auch gar nicht perfekt sein. Ab März kannst du endlich mit Lässigkeit punkten, für die dein Schatz dir auch sehr dankbar sein wird. Ihr könnt alte Missverständnisse aus dem Weg räumen – das schweißt zusammen. Spätestens im Herbst gibt es euch nur noch als Team Double-Trouble!

 

Spaß & Freunde:

Was dich früher auf die Palme gebracht hat, kann dir 2018 nichts mehr anhaben. Die günstige Stellung von Uranus lässt dich selbst bei kurzfristen Absagen oder dreisten Lügen souverän bleiben. Du weißt, was du dir wert bist und verbringst Zeit mit den Menschen, die dich bereichern und dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

 

Geld & Finanzen:

Merkur macht dich ab Juni extrem clever, wenn es darum geht das beste Angebot zum günstigsten Preis zu finden. Du lernst dazu! Und das macht dich unschlagbar und verleiht dir ein Gefühl von Sicherheit und Überlegenheit. Lässt sich übrigens auch im Job super nutzen!

 

Styling-Tipp:

Dress for less! Deine besten Klamotten-Funde wirst du dieses Jahr auf dem Flohmarkt machen – da wird nicht nur dein inneres Vintage-Herz jubeln, sondern auch die Umwelt wird es dir danken. Konsum kann nämlich auch nachhaltig sein.