© Charles Deluvio

4 ungewöhnliche Popcorn-Rezepte für die Oscar Nacht

Für die perfekte Oscar-Nacht zeigen wir heute vier ausgefallene Popcorn-Variationen, die dich überraschen werden!

Ladies and Gentlemen, es ist wieder soweit: Die legendäre Oscar-Verleihung steht kurz bevor. Während die Stars und Sternchen der Branche bereits Monate im Voraus ihre Outfits, Frisuren und Begleitungen planen, treffen wir die letzten Vorbereitungen kurz vor knapp. Doch zu einer perfekten Oscar-Nacht gehören eben auch ein paar kulinarische Köstlichkeiten, die dem Abend mit deinen Mädels etwas Extravaganz und Glamour verleihen. Deshalb zeigen wir dir heute drei blitzschnelle Popcorn-Rezepte, die du garantiert noch nicht kanntest.

1. Schoko-Snack

Dieses köstliche Popcorn mit Schokoladenglasur sieht zwar absolut verführerisch aus, ist aber tatsächlich sehr kalorienarm und in wenigen Minuten vorbereitet.

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Du brauchst: 

1/4 Tasse Maiskörner
1/4 Teelöffel Zimt
1,5 Teelöffel Kakaopulver
1,5 Teelöffel brauner Zucker
1 Esslöffel Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
Eine Prise Salz

Zubereitung: 

Das Öl und die Maiskörner in einem Topf erhitzen und den Deckel schließen. Währenddessen Zimt, Zucker, Salz und Kakaopulver gut vermischen und nach Belieben einmal durchsieben. Sobald die Körner aufplatzen, den Topf über der Herdplatte hin und her schwingen und dabei die Kakao-Mischung darüber verteilen. Abkühlen lassen, dekorieren, genießen!

 

2. Pink Popcorn

Damit bist du sicherlich der Star auf der nächsten Oscar-Party, denn dieses Rezept für pinkes Popcorn á la Unicorn-Trend hätte beinahe selbst einen Oscar verdient…

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Du brauchst: 

40 g Maiskörner
40 ml Kochsahne
1 Esslöffel Öl
70 g Zucker
Eine Prise Salz
1/4 Esslöffel Ahornsirup
1/2 Teelöffel Vanille-Aroma
3 Tropfen Lebensmittelfarbe (rot)

Zubereitung:

Das Öl und die Maiskörner in einem Topf erhitzen und den Deckel schließen. Währenddessen die Sahne, Sirup, Zucker und Salz bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Beim Abkühlen das Vanille-Aroma und die Lebensmittelfarbe einrühren, und über die aufplatzenden Maiskörner verteilen. Das Popcorn auf einem Backblech abtropfen und auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

 

 3. Käse-Körner

Auf jeder Party gibt es auch die ein oder andere Naschkatze, die nicht so auf Süßes steht. In diesem Fall gibt es ein ziemlich einfaches Prinzip, dass aus jedem halbwegs annehmbaren Gericht ein absolutes Feinschmecker-Menü zaubert: Einfach mit Käse überbacken. In diesem Fall funktioniert das so:

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Du brauchst: 

1/4 Tasse Maiskörner
100 g geriebenen Parmesan
150 g geriebenen Mozarella

Zubereitung:

Das Öl und die Maiskörner in einem Topf erhitzen und den Deckel schließen. Wenn die Maiskörner aufgeplatzt sind, das fertige Popcorn auf ein Backblech umfüllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Für weitere 5 – 7 Minuten (je nach gewünschtem Bräunungsgrad) bei ca 150 Grad Umluft in den Backofen geben, abkühlen lassen und mit frischer Petersilie und etwas Sour Cream servieren.

 

4. Rosmarin-Pops

Wer zwar auf die süßen Naschereien verzichten möchte, das schwere Käse-Rezept spätnachts allerdings etwas zu heavy findet, kann auf die gesündere Low-Carb-Variante des herzhaften Popcorns zurückgreifen. Die mit viel Liebe und sehr schnell zubereiteten Rosmarin-Pops sind ein leichter Genuss, der sich garantiert nicht auf der Waage widerspiegelt.

 

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am

Du brauchst: 

50 g Maiskörner
1 Esslöffel Pflanzenöl
2 Esslöffel Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
Etwas Salz und Pfeffer
Chili-Pulver und/oder geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Den Rosmarin ganz fein hacken und einige große Stängel für die Dekoration übrig lassen. Das Öl mit dem gehackten Rosmarin vermischen und in einem Topf erhitzen. Die Maiskörner dazugeben und den Topf kräftig schwenken, sobald die Körner anfangen aufzuploppen. Nach Belieben mit geriebenem Parmesan, Salz, Pfeffer und etwas Chili-Pulver abschmecken, mit den übrig geblieben Rosmarin-Stängeln dekorieren und servieren.
Wir wünschen guten Appetit und eine spannende Oscar-Verleihung!

 

Read More