Das Leben ist zu kurz, um den Bauch einzuziehen

Das neue inspirierende Buch der Bauchfrauen.

Die Bauchfrauen wollen für mehr Liebe zum Bauch sorgen und daran erinnern, dass er Sitz von Emotion und Intuition ist. Gemeinsam setzen sie sich für mehr Selbstakzeptanz ein – denn ständiges Baucheinziehen führt doch nur zu Bauchschmerzen! Und nun haben sie gemeinsam ihr erstes Selbstliebebuch herausgebracht. Vielleicht denken sich einige jetzt: Wie? NOCH ein Body Positivity Buch? – Ja! Denn die längste und wichtigste Beziehung in unserem Leben ist die zu uns selbst!

Bauchfrauen-Gründerin Sandra Wurster erinnert uns in ihrem Buch nicht nur daran, dass wir uns selbst lieben sollten, perfekt unperfekt genau so wie wir sind – sondern auch daran, unser Leben zu leben und nicht immer auf etwas zu warten. Sich jetzt schöne Dinge zu gönnen und nicht darauf zu warten, dass wir endlich wieder in die Größe 38 passen. „Zeit ist deshalb so kostbar, weil sie nicht beim Supermarkt um die Ecke erhältlich ist“.

Beim Lesen hatte ich oft das Gefühl, als würde eine Freundin neben mir auf der Couch sitzen und mir ihre Lebensgeschichte erzählen. Mehr als ein Mal wollte ich mich zu ihr herüber lehnen und sagen: „Hey, genau so war das bei mir auch! Ich weiß, wie du dich fühlst!“. Viele von uns haben in der Kindheit wahrscheinlich ähnliches erlebt und können sich deshalb gut mit Sandras Geschichte identifizieren. Wir wurden in der Schule wegen unseres Körpers gehänselt, mussten uns fiese Kommentare von der eigenen Familie anhören und haben uns deswegen dauernd selbst auf Diät gesetzt. Von den ständigen Selbstzweifeln will ich gar nicht erst anfangen…

Doch wir sollten lernen, uns nicht so auf unser Äußeres zu reduzieren. Stattdessen sollten wir uns auf unsere positiven Eigenschaften konzentrieren. Auf unsere Talente, unser Handeln und auf das, was wir schon erreicht haben. Denn wenn dich ständig Unsicherheiten plagen und du dich davon zurückhalten lässt, verpasst du so viel im Leben! Sandra gibt dir in ihrem Buch hilfreiche Bauchtipps, die du in deinen Alltag integrieren kannst. So lernst du dich und deine Körpermitte lieben. Denn unsere größte Problemzone sind unsere Gedanken und genau daran sollten wir arbeiten – nicht an unseren Körpern! Stell dir mal vor, was du alles erreichen kannst, wenn du aufhörst immer an dir selbst zu zweifeln!

Sandra ist so voller positiver Energie, voller Freude und Lebenskraft – das ist wirklich inspirierend! Trotz ihrer Legasthenie schreibt sie über Themen, die sie bewegen und will anderen Frauen damit ebenfalls Mut und Kraft vermitteln, mehr zu sich und seiner eigenen Wahrheit zu stehen. Bereichert wird das Buch außerdem durch die schönen Illustrationen von Kim Hoss und das Expertenwissen der Heilpraktikerin Silke Reichenbach.