©Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH

Die schönsten Weihnachtsmärkte in und um Deutschland

Nicht mehr lang, dann kommt das Christkind!

Zum Einstimmen auf die Weihnachtszeit, haben wir euch unsere liebsten Weihnachtsmärkte in und um Deutschland ausgesucht!

 

Esslinger Mittelalterweihnachtsmarkt

In Esslingen drehen sich die Uhren zurück und die ganze Stadt geht einmal auf Zeitreise zurück ins Mittelalter. Es lockt ein ganz besonderes Angebot an Attraktionen: Im Zunder baden, Bogenschießen üben, gebannt den Geschichten des Gauklers lauschen oder mittelalterliche Tänze lernen. Die Stadt verzaubert mit seinem Flair! Der Markt findet in der Altstadt Esslingens statt, sodass er gesäumt wird von wunderschönen Fachwerkhäusern. Das Marktvolk ist natürlich ganz zeitgemäß in mittelalterliche Tracht gekleidet und statt Bratwurst und Crêpes gibt es Spanferkel und Hanffladen. Fazit: der Weihnachtsmarkt der ganz besonderen Art!

©Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH

 

Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

Ein romantisches Wintermärchen, das jedes Jahr Besucher von Nah und Fern aufs Neue begeistert, ist der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel. Festliche Beleuchtung, feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche Geschenkideen und duftende Köstlichkeiten umrahmen den einzigartigen Inselchristkindlmarkt im Bayerischen Meer, zu dem an den ersten beiden Adventswochenenden über 90 Aussteller einladen. Festlich umrahmt wird der Markt durch Konzerte im Inselmünster und Lesungen in der Torhalle. Das Märchenzelt am Lindenplatz zieht Klein und Groß ins seinen Bann, wenn am Feuer geheimnisvolle Märchen erzählt werden. Das Besondere: Die Anreise mit dem Schiff!

©Prien Marketing

 

Weihnachtsmarkt- und Wald Goslar

Die wunderschöne Stadt Goslar bezaubert mit ihren schmalen Gassen, schieferverkleideten Fachwerkhäusern und nostalgischem Flair. Von der Kulisse des Marktplatzes romantisch eingerahmt laden 80 urige, liebevoll dekorierte Holzhütten zum Bummeln und Schlemmen ein. Im märchenhaften Weihnachtswald auf dem Schuhhof inmitten der historischen Altstadt lässt es sich vor faszinierender mittelalterlicher Kulisse gemütlich Punschtrinken, mit Freunden treffen, entspannt plaudern und die Adventszeit genießen. Umgeben von 50 großen weihnachtlich-romantisch beleuchteten Nadelbäumen auf duftendem Waldboden wird euer Besuch zu einem besinnlichen Ereignis.

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

 

Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

Der Altdeutsche Weihnachtsmarkt von Bad Wimpfen ist einer der ältesten in Deutschland. Jedes Jahr an den ersten drei Adventswochenenden bildet die bezaubernde Altstadt von Bad Wimpfen mit der einzigartigen Atmosphäre der staufischen Burganlage wieder einmal Schauplatz für ihren Altdeutschen Weihnachtsmarkt, auf dem über 120 Buden und Büdchen neben allerhand Naschwerk vor allem Kunsthandwerkliches anbieten. Ein Rahmenprogramm begeistert jedes Jahr die Besucher in jedem Alter zum Beispiel mit Konzerten, Nachtwächterführungen, Wimpfener Weihnachtsgeschichten aus Omas Zeiten und kleinen Geschenken vom Christkind und dem Nikolaus.

©Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis Regensburg

Die im Krieg völlig unzerstört gebliebene Altstadt Regensburgs gilt als „Mittelalterliches Wunder“ und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Zu seinen bekanntesten Bauwerken zählt das Fürstliche Schloss St. Emmeram, Stammsitz des weltberühmten Adelsgeschlechts Thurn und Taxis. Die malerische Kulisse von St. Emmeram verleiht dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“ eine unvergleichliche Atmosphäre. Im Schutz der imposanten Schlossfassade erstrahlt der Innenhof durch unzählige Kerzen, Laternen und Fackeln in einem weichen, stimmungsvollen Licht. Inmitten des liebevoll herausgeputzten Dorfes aus weihnachtlich dekorierten Holzhäuschen ragt ein mächtiger, prachtvoll geschmückter Weihnachtsbaum hervor.

©Peter Ferstl

Straßburg „Capitale de Noël“

Seit vier Jahrhunderten verzaubert der Weihnachtsmarkt zum Jahresende mit einem Hauch von Magie. Er wurde 1570 ins Leben gerufen und ist somit einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Europa und der erste in Frankreich. An Weihnachten verwandelt sich Straßburg – von der heimeligen Stadt am Ill wird es zum Winterwunderland und zeigt sich von einer besonders glanzvollen Seite: Die Gassen und Gebäude werden reich geschmückt und verzaubern Straßburg.

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

Hier klicken

Ein Beitrag geteilt von the Curvy am am 21. Feb 2017 um 11:47 Uhr

 

Wolfgangseer Advent

Über den See kommend bestaunt man die riesige schwimmende Friedenslichtlaterne. Es lockt außerdem ein großes Angebot an Attraktionen – eine Salzkammergut Krippe mit lebensgroßen Figuren, geführte Wanderungen auf dem alten Pilgerweg über den Falkenstein und ein Postamt, in dem Kinder ihre Wünsche an das Christkind verschicken können. Besondere Stimmung entsteht am Mittwoch, Wenn’s dumpa wird im Dorf: das elektrische Licht erlischt für einige Stunden und der ganze Ort wird in Kerzenschein getaucht.

©Alexander Savel