© giphy

Dienstags ist in Deutschland Sexflaute angesagt – nicht mit uns!

Lesen auf eigene Gefahr!

Dienstag ist der Tag, an dem die wenigsten Menschen in Deutschland Sex haben. Warum ist das wohl so und was können wir dagegen tun? Ein Kommentar unserer Autorin Stella:

 

 

In einer Morning-Show im Radio ging es heute Morgen ausnahmsweise Mal ums Thema Sex. Natürlich hörte ich aufmerksam zu, denn immerhin ist das viel interessanter als das Wetter oder der Verkehr. Ich finde das Thema sogar spannender als die Nachrichten, aber da denkt sicher jeder anders.

Jedenfalls erfuhr ich mal wieder etwas Neues: Der unbeliebteste Tag für Sex ist der Dienstag! Aber wieso? Die Radiomoderatoren konnten leider auch keine befriedigende Antwort geben und scherzten nur herum. Man sei Dienstags immer noch erschöpft vom Party-Wochenende, durch den Montag zusätzlich frustriert und habe deshalb weniger Lust. Kann das sein?

Für mich persönlich macht es keinerlei Unterschied, welcher Wochentag gerade ist. Sex mit dem richtigen Partner ist doch zu jeder Zeit himmlisch. Ob während der Woche zum Stressabbau, zur Ablenkung, aus Liebe, Lust, Leidenschaft, als sportliche Aktivität, oder aber am Wochenende ausgeschlafen mit ganz viel Zeit und Muße oder aber angeheitert nachts nach dem Ausgehen. Sex befreit. Sex macht glücklich. Sex verbrennt Kalorien. Sex erfüllt innere Sehnsüchte, er lenkt uns von unserem Alltag ab. Ich könnte ewig so weitermachen, aber stattdessen nutze ich lieber die Zeit, und ermuntere euch zu mehr!

 

 

Tatsächlich ist Samstag der beliebteste Sextag, dicht gefolgt von Sonntagmorgen und Freitagabend. Warum muss es denn überhaupt vorgefertigte Zeiten für Sex geben? Wo bleibt denn da der Nervenkitzel und die Spontanität? Der Kaum-Sex-Tag ist mir wirklich lange im Kopf geblieben und ich finde, wir sollten etwas dagegen unternehmen! Das ist doch kein Zustand so! Der arme Dienstag kommt einfach immer zu kurz. Das kann ich so nicht akzeptieren.

Deshalb kommen nun ein paar Tipps und Ideen, wie wir dem Dienstag – beziehungsweise unserem Liebesleben generell – etwas mehr Schwung geben.

  1. Heimlich Dienstags den Wecker 15 Minuten früher stellen und dann ran an den Mann, oder eben die Frau
  2. Besonders schöne Unterwäsche anziehen
  3. Dem Partner heimlich ein heißes Selfie in die Arbeit schicken
  4. Ein neues Sextoy bestellen, das ganz zufällig Dienstags ankommt
  5. Abends auf der Couch einfach mal anfangen an sich selbst herumzuspielen
  6. Dem Partner im Büro einen kurzen Besuch abstatten
  7. Nackt, nur mit High Heels und verbundenen Augen auf die Heimkehr des Partners warten
  8. Einen kurzen Rock oder ein Kleidchen tragen, einfach mal so tun, als hätte man etwas auf dem Boden verloren, und kriechend danach suchen
  9. Eine spontane Verwöhnmassage beginnen
  10. Aus einem Sexbuch vorlesen
  11. Pornokaraoke
  12. Vorgeben, dass einem zu heiß ist und einen Striptease ablegen
  13. Das Höschen mal ganz weglassen
  14. Im Restaurant unter die lange Tischdecke greifen und dem Partner vielversprechend das Bein entlang streichen
  15. Spontan auf irgendetwas anstoßen – Alkohol unterstützt die Lust

 

Tipps für Singles

Legt eure Dates stets auf einen Dienstag! Oder aber, nehmt euch den Dienstag als euren persönlichen Entspannungstag oder -abend vor. Lasst euch ein heißes Bad ein, hört eure Lieblingsmusik oder zur Abwechslung mal ein Erotikhörbuch und dann lasst es euch einfach mal so richtig gut gehen. Selbstbefriedigung ist schließlich auch Sex und so könnt auch ihr euren Beitrag leisten, um den armen Dienstag auch endlich mal vollends glücklich zu machen.

Was ist denn heute eigentlich für ein Tag?