© Pexel

Neujahrs-Vorsätze, die man sowieso nicht einhält

3, 2, 1, Happy New Year!!! Und schon Vorsätze für’s neue Jahr? Hält man doch eh nicht ein, oder?

Kaum hat das neue Jahr begonnen, schon nimmt man sich unendlich viele Dinge vor, die man nicht halten kann. Oder man macht sich eine Liste schon im alten Jahr und will diese dann zwanghaft einhalten. „Dieses Jahr aber wirklich!“ Auch bei uns in der Redaktion nehmen wir uns jedes Mal wieder neue und alte Vorsätze mit in das neue Jahr. Nun haben wir genug! Wir zeigen dir wieso Neujahrsvorsätze totaler Schwachsinn sind.

 

#Carola

Jedes Jahr nehme ich mir immer wieder vor, mehr Sport zu machen und mich mehr im freien zu Bewegen. Irgendwie klappt das aber nie.

 

 

#Danielle

Wollte ich nicht längst gesünder essen und weniger shoppen? Auch im neuen Jahr werde ich mindestens jeden zweiten Sonntag sagen: „Aber ab morgen“.

 

 

#Elena

Die Idee mit den Neujahrs-Vorsätzen habe ich vor Jahren über den Haufen geworfen – man hält sie doch sowieso nie ein. Ich versuche jetzt unter dem Jahr meine Ziele zu erreichen.

 

 

#Gerlind

Alle Jahre wieder nehme ich mir vor, im neuen Jahr planvoll und tiptop organisiert meine Steuererklärung vorzubereiten und abzuschicken. Das wird natürlich nie was! Mir fehlt jeglicher Sinn für Buchführung, Versicherungen, Geldanlage und den ganzen Quatsch. Mir ist das sowas von egal.

 

 

#Jean-Noël

„Im Neuen Jahr höre ich auf zu rauchen. Nein, wirklich!“ Um 0 Uhr ziehe ich genüßlich an meiner Zigarette. Schon zu spät.

 

 

#Julia

Mehr Sport, gesünder Leben, weniger rauchen… – all das sind Vorsätze, die wirklich noch nie von jemandem eingehalten wurden. Mein Vorsatz seit Jahren ist weniger Stress und endlich mal meinen Körper schonen. Doch das wird bestimmt wieder nicht klappen. Daher habe ich mir vorgenommen, kleine Ziele zu stecken, jeden Monat ein anderes – dann werden wir ja sehen, ob das vielleicht mehr bringt!

 

 

#Lilli

Jedes Jahr nehme ich mir aufs Neue vor, endlich regelmäßig Tagebuch zu schreiben. Auch wenn ich eigentlich weiß, dass mir wiederum die Zeit und Muße fehlen wird, das richtig durchzuziehen

 

#Stella

Mittlerweile halte ich meine Vorsätze ziemlich gut ein. Aber das war nicht einfach. Man muss lernen Dinge anzustreben, die man auch wirklich erreichen kann. So schafft man auch alles, was man sich vornimmt. Sonst ist das Ganze ja sinnlos.

 

 

Wir empfehlen

 

Das, was du im Neuen Jahr besser machen willst, kannst du auch sofort umsetzen. Je früher, desto besser! Nimm dir auch nur Dinge vor, die du wirklich ändern willst. Nicht nur um dein Gewissen zu erleichtern. Aber zwinge dich zu nichts. Wenn du eigentlich zufrieden bist und Andere auf dich einreden, hör gar nicht hin. Unser Vorsatz für das Neue Jahr: Do YOUR thing!