© PR

Pasta Class: Leckere Nudelrezepte, leicht gemacht

Bist du auch ein großer Nudel-Fan? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dein Schlemmerherz!

Pasta! Das klingt schon nach Amore und Leidenschaft. Wir sind ein totaler Fan von Nudeln und würden sie am liebsten jeden Tag essen. Und das ist wirklich nicht schwer, schließlich gibt es unendlich viele Sorten und Geschmacksrichtungen. Doch selbst gemachte Pasta schmeckt immer noch am Besten. Jetzt aber nicht erschrecken, denn man denkt gleich an viel Aufwand, massig viel Zeit und ein Chaos aus Mehl und Teigresten in der Küche. Doch es geht auch einfacher und ganz ohne Nudelmaschine.

Wir waren in Verona beim Nummer Eins Pastahersteller Giovanni Rana. Er ist für frische gefüllte Pasta bekannt. Du hast die Produkte bestimmt schon Mal im Supermarkt gesehen. Und was sollen wir sagen….. Wir können uns gar nicht entscheiden, welche Variation unsere Liebste ist.

Gemeinsam mit Antonella aus der RANA-Familie durften wir im Rahmen einer Pressereise das Rezept für den perfekten Nudelteig in der PASTA-CLASS kennen lernen. Aber schaut selber:

 

 

 

Wenn ihr jetzt auch Lust auf die tolle Pasta von Giovanni RANA habt, haben wir hier noch unsere Lieblings-Rezepte für euch:

 

Bio-Vollkorn Ravioli Kichererbsen & Brokkoli mit Kichererbsenmus und Kaisergarnelen

 

 

Zutaten:

  • 250 g Giovanni Rana Bio-Vollkorn Ravioli Kichererbsen & Brokkoli
  • 400 g Kichererbsen
  • 250 g entdarmteKaisergarnelen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Rosmarinzweige
  • extra natives Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Kichererbsen abgießen, unter fließendem Wasser waschen und danach in eine hohe Schüssel geben. Ein Glas warmes Wasser, etwas Öl, Salz und Pfeffer hinzufügen und das Ganze mixen, bis ein glattes und flüssiges Mus entstanden ist. In einer Pfanne 4 EL Öl gemeinsam mit der Knoblauchzehe und den Rosmarinzweigen erhitzen. Anschließend die Garnelen hinzufügen und alles 2 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann Salzwasser zum Kochen bringen und die Bio-Ravioli 3 Minuten ziehen lassen. Die Bio-Ravioli vorsichtig abgießen und direkt in die Pfanne mit den Garnelen geben. Alle Zutaten gut vermengen und die Pfanne vom Herd nehmen. Das Kichererbsenmusauf den Tellern verteilen und darauf die Bio-Ravioli mit den Garnelen garnieren. Zum Schluss mit etwas Öl beträufeln, mit Pfeffer bestreuen und servieren.

 

 

Bio-Vollkorn Raviolo Zarte Erbsen – Salat mit Avocado, Rucola, Datteltomatenund Erdnüssen

 

 

Zutaten:

  • 250 g Giovanni Rana Bio-Vollkorn Ravioli Zarte Erbsen
  • 180 g Datteltomaten
  • 60 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 40 g Rucola, gewaschen
  • 1 kleine Avocado
  • extra natives Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Datteltomaten waschen und längs halbieren. Die Avocado schälen, den Kern entfernen und in Scheiben schneiden. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Ravioli 3 Minuten darin ziehen lassen. Vorsichtig abgießen. Die Ravioli in eine Schüssel geben und mit Öl, Avocado, Datteltomaten und Rucola vermischen. Anschließend mit Salz, Pfeffer würzen und mit den Erdnüssen garnieren und servieren. Buon appetito!

 

 

Bio-Vollkorn Ravioli Ricotta, Spinat & Burrata alla Norma

 

 

Zutaten:

  • 250 g Giovanni Rana Bio-Vollkorn Ravioli Ricotta, Spinat & Burrata
  • EL Zwiebelwürfel, fein geschnitten
  • 300 g passierte Tomaten
  • 250 g Aubergine
  • 70 g Ricotta
  • ein paar Blätter Basilikum
  • extra natives Olivenöl
  • Erdnussöl zum Ausbacken
  • Salz

Zubereitung:

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, die Zwiebel hinzugeben und für einige Minuten dünsten. Die passierten Tomaten beigeben, ein paar Blätter Basilikum hinzufügen, leicht salzen und weitere 5-7 Minuten dünsten. Gelegentlich umrühren. Die Aubergine waschen, trocknen und in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Das Erdnussöl erhitzen und die Auberginen frittieren, bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Öl abtropfen zu lassen. Mit einer Gabel den Ricotta zerkleinern.
In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Ravioli 3 Minuten darin ziehen lassen. Vorsichtig abgießen und zu der Tomatensauce in die Pfanne geben. Die Auberginen etwas salzen und zu den Ravioli geben. Mit Ricotta bestreuen und mit Basilikumblättern verzieren, dann servieren. Buonappetito

 

Noch mehr Rezepte findet ihr bei Giovanni RANA